Verbloggt

It’s a rainy day – bei dem Wetter schickt man doch keinen Hund vor die Tür!

Schreibe einen Kommentar

…Staffordshire Bullterrier sind wunderbare Hunde, pflegeleicht, genügsam, verschmust…Es gibt nur eine Sache, die sie überhaupt nicht ausstehen können: REGEN. Habt ihr schon mal versucht, einen Staffy davon zu überzeugen, bei Regen Gassi zu gehen? Wenn man fast stolpert, weil der Hund entweder unter den Schirm oder das Regencape will?

Ja, ich habe sogar schon versucht, statt Schirm mit einem peinlichen lila Fahrrad-Regencape Gassi zu gehen, daraufhin bin ich breitbeinig und Snow dazwischen gelaufen.

Heute morgen habe ich ihn dann nach dem Gassigang „unverrichteter Dinge“ verzweifelt nochmal zwischen Wintergarten und Büsche geschubst, denn da kommt kaum Regen hin. Er wollte mir erst nicht glauben, dass es da trocken ist. Der vorwurfsvolle Blick war unbezahlbar. Als er dann gemerkt hat, dass es dort wirklich so gut wie trocken war, hat er sein Geschäft in nullkommanix erledigt.
Den Gassigang hätte ich mir wohl auch sparen können, die klatschnasse Hose und nochmaliges Umziehen vor der Arbeit damit auch…

Behaupte nochmal irgendjemand, dass Hunde unbedingt immer und bei jedem Wetter Gassi wollen.

Ich habe seit mehr als 16 Jahren Staffys, zuerst einen American Staffordshire Terrier, der auch in einer Rettungshundestaffel ausgebildet wurde, danach (Englische) Staffordshire Bullterrier. Groß geworden bin ich mit Rauhaardackeln. Meine Staffys lieben entsprechend auch die kleinen „Teppichporsche“.

Snow und Rauhaardackel Filou

Eines werden sie nie verstehen: wieso geht der jagdlich ausgebildete Rauhaardackel meiner Mutter bei Regen freiwillig vor die Tür? Sie finden das eher „irritierend“. Wenn meine beiden sehen, dass die Haustüre aufgeht und es regnet…sind sie schneller als man gucken kann in der ersten Etage des Hauses verschwunden und winken vom Treppenabsatz „Tschüss Frauchen – du kannst gern alleine raus gehen!“

Als der Spruch „Bei dem Wetter schickt man doch keinen Hund vor die Tür!“ entstanden ist, waren sicher Staffy-Besitzer beteiligt…

OK – Staffys sind keine „normalen“ Hunde! Sie sind „Zuckerwatte-Kuscheltiere“. Hochgradig regenempfindlich – und einfach nur süß.

Wie ist das bei euren Hunden? Sind sie auch so „wasserscheu“?

Snow schaut im Urlaub aus dem Fenster: Regnet das?

„Snow“ Blazen Staff’s Enchanted Snowflake by Kennel „Blazen Staff’s“ auf dem Foto 15 Monate alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.