Beauty & Fashion Produkttests Tops & Flops

Oral-B GENIUS 9000 Rose Gold – Zähne putzen mit Hightech

Schreibe einen Kommentar

*Beitrag kann Werbung enthalten*

Ich habe diese tolle Zahnbürste im Rahmen eines Gewinnspiels von Procter & Gamble kurz vor der Markteinführung in Deutschland bekommen. Der Beitrag enthält daher auch etwas Werbung für diese tolle Zahnbürste, obwohl ich den Artikel aus freien Stücken geschrieben habe.

In diesem Erfahrungsbericht stelle ich euch die „Oral-B Genius 9000 Rose Gold powered by Braun“, die seit 09.07.2017 auch auf dem deutschen Markt ist, vor. Die Oral-B Genius ist Zähne putzen mit Hightech via Bluetooth Verbindung aufs Handy und Oral-B-App, Positionserkennung und vielen weiteren Extras.

Verpackung

Da ist sie nun, die Oral-B GENIUS Rose Gold Zahnbürste. Ein elektronisches Wunderwerk – oder auch ein Zauberstab für die Zähne. Die Frage, welche sich sicher viele stellen: braucht man sowas? Zugegeben: ich bin ein Technik-Fan. Daher sage ich: Ja! Aber um endgültig beurteilen zu können, ob die Zahbürste hält, was sie verspricht, musste ich natürlich diese großartige neue Zahnbürste sofort ausprobieren. Über Procter & Gamble „For-Me-Online“ habe ich ein Exemplar zum Test auf Herz und Nieren erhalten. Die Rezension spiegelt wie gewohnt meine persönliche, kritische Meinung wieder.

Lieferumfang – Unboxing

Die Werbung verspricht ein „Intuitives Putzsystem“ in Verbindung mit der Oral-B App, diese gibt es kostenfrei im App-Store (Apple) oder bei GooglePlay (Samsung / Android), Zähneputzen mit Positionserkennungstechnologie, Timer, 6 verschiedene Putzmodi , 3-Fach Anpressdruckkontrolle und das alles mit Smartphone-Unterstützung via Bluetooth. Noch dazu wirbt Oral-B mit mehr Plaque-Entfernung und gesünderem Zahnfleisch in nur 30 Tagen und einem Li-Akku, welcher bis zu 12 Tagen Laufzeit ohne Nachladen verspricht. Das sind Versprechen, die ich gerne auf „Zahn- und Stein“ teste.

Auch vorher hatte ich schon eine elektrische Oral-B Zahnbürste in Benutzung, die „AdvancePower“ Ausführung. Sie konnte nur eins: Zähne putzen mit einem einzigen Putzmodus. Ein einfaches „Einsteigermodell“, von meiner Zahnärztin belächelt – aber immerhin eine elektrische Zahnbürste, die mir knapp 4 Jahre gute Dienste leistete.

Seit nunmehr 15.06.2017 habe ich die Oral-B GENIUS Rose Gold in Benutzung.

Lieferumfang

Im Lieferumfang waren neben dem Handyhalter für den Spiegel, welcher für die Positionserkennung und die High-Tech Putzunterstützung benötigt wird, auch 3 verschiedene Aufsteckbürstentypen enthalten: 2x Cross Action, 1x Sensi UltraThin, 1x 3D white. Passend zu den 6 Putzmodi: Tägliche Reinigung, Sensitiv, Aufhellen, Zahnfleischschutz, Zungenreinigung, Pro Clean.

Benutzung und App

Beim ersten Mal wird die App nach dem Verbinden mit dem Handy via Bluetooth und der eigenen Position vorm Spiegel „kalibriert“. Das geht einfach und schnell. Man sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass die Position der Halterung idealerweise „fix“ bleiben sollte. Daher ist es wichtig, einen Platz am Spiegel zu wählen, der zum eigenen Putzverhalten und der persönlichen Putzposition passt, auch was die Höhe betrifft. Für 2 Personen mit komplett unterschiedlicher Größe ist es daher nur bedingt geeignet (oder man benötigt 2 Halterungen).

Weiterhin benutze ich als Smartphone ein Apple iPhone 6s. Mit diesem Gerät hatte ich bislang keinerlei Verbindungs- oder App-Probleme, was – nach anderen Rezensenten – offenbar bei anderen Geräten hin und wieder auftrat.

Nach der Kalibrierung kann man in der App dem „SmartRing“ seine persönliche Lieblingsfarbe zuweisen. Man hat dabei die Wahl aus 12 verschiedenen Farbtönen von Pink bis Neongrün. Der SmartRing ist unter anderem der Indikator der Andruckkontrolle. Er leuchtet rot auf, die Zahnbürste pulsiert langsamer und stoppt schließlich, wenn man zu starken Druck ausübt (zusätzlich lässt sich das Handelement übrigens auf „Sensitiv“-Modus umstellen). Der SmartRing zeigt auch an, wenn das Handy via Bluetooth mit der Bürste verbunden ist. Er ist zusätzlich aus jeder Position sichtbar.

Reisebox & aktive Bluetooth Verbindung / SmartRing

Wer beim Zähneputzen allerdings gern durchs Bad geht oder auch mal aus dem Fenster schaut, muss sich von dieser Angewohnheit verabschieden. Sonst funktioniert die Positionserkennung nicht, welche dafür sorgt, dass man keinen Bereich vernachlässigt oder vergisst. Die App anfürsich ist selbsterklärend und anwenderfreundlich. Zusätzlich wirkt die App mit der Tages- und Wochenzusammenfassung auf mich motivierend. Was anfangs ebenfalls ein bisschen umständlich anmutet: jedes Mal das Mobiltelefon in die Halterung klemmen, um die technische Unterstützung voll nutzen zu können. Aber es lohnt sich. Das Putzergebnis spricht für sich. Durch das Echtzeit-Feedback putze ich definitiv gründlicher. Ich mus sagen, dass ich absolut begeistert bin.

Insgesamt unterstützt die App beim perfekten Zähneputzen und bietet wirklich ein individuelles Zahnputzvergnügen, insbesondere wenn man sich an die „Haltung“ vorm Spiegel statt herumlaufen gewöhnt hat, um die Positionserkennung optimal nutzen zu können. Auch die Tages-, Wochen- und Monatszusammenfassung finde ich gut. Man lernt über die App schnell ein Gefühl zu entwickeln, „richtig“ zu putzen.

Foto von meinem iPhone: App-Unterstützung Oral-B-App

Mein Eindruck nach einigen Tagen Nutzungsdauer

An den ersten 2-3 Tagen musste ich noch mit kleineren „Herausforderungen“ kämpfen, da ich versehentlich beim Einschalten oder während des Putzens immer verschiedene Putzmodi über die untere Taste angewählt habe (oben „AN“ unten „Putzmodus auswählen“). Aber daran hat man sich schnell gewöhnt – alles eine Frage des „Handlings“.

Bei den ersten Putzeinheiten hatte ich noch leichte Zahnfleischprobleme, an der einen oder anderen Ecke hat es leicht geblutet, gerade da, wo ich sonst offenbar etwas schneller geputzt habe. Daher habe ich den Putzmodus „Zahnfleischschutz“ zum Einstieg öfters genutzt. Das Zahnfleisch hat sich inzwischen so gebessert, dass kein Zahnfleischbluten mehr zu sehen ist. Es sieht definitiv gesünder aus. Hierbei hilft zudem die Anpressdruckkontrolle, denn nicht immer hilft viel auch viel! Nach wenigen Tagen habe ich auf den Modus „Tägliche Reinigung“ gewechselt, den ich in der Regel verwende. Auch die Zähne sehen definitiv „sauberer“ aus.

Ich nutze die App-Unterstützung derzeit 1-2 x am Tag. Wenn es morgens mal schnell gehen muss, putze ich auch schon mal ohne App, aber ich merke den Unterschied. Abends nehme ich mir immer die Zeit, Zähne, Zunge und Zahnfleisch in aller Ruhe gründlichst zu pflegen und zu reinigen.

Stecker / Reiseladegerät (USB)

Fazit: für mich passt bei der Oral-B GENIUS Rose Gold alles

  • Design : ein Hingucker im Bad
  • Verbindung mit der App via Bluetooth-Technologie: perfekte Reinigung
  • Timer für die ideale Putzzeit
  • Reiseetui mit Ladefunktion für Zahnbürste UND Mobiltelefon
  • 6 verschiedene Reinigungsmodi: Tägliche Reinigung, Sensitiv, Aufhellen, Zahnfleischschutz, Zungenreinigung, Pro Clean (ausgewählter Modus jeweils als leuchtendes Symbol im Griff erkennbar)
  • Dreifach Anpressdruckkontrolle um zu starken Druck auf Zähne und Zahnfleisch zu vermeiden
  • Bis zu 12 Tage Akku-Laufzeit
  • Smartphonehalter: Sehr gute Saugnapfhalterung inkl. Drehgelenk um das Mobiltelefon perfekt am Spiegel zu positionieren zu können
  • Funktionalität
  • Durch den schmalen Griff liegt sie angenehm in der Hand
  • Qualitativ top verarbeitet, hochwertiger Eindruck
  • Lieferumfang: Handstück, Ladestation (Zahnbürste), 3 verschiedene Bürstentypen (2 x CrossAction, 1 x Tiefenreinigung, 1 x 3DWhite), Reiseetui (mit Ladestation für die Zahnbürste und USB Ladebuchse fürs Mobiltelefon), Smartphonehalter, Bürstenhalterbox für 4 Aufsätze
  • Leicht verständliche Bedienungsanleitung

Einziger Wermutstropfen: Der Anschaffungspreis liegt bei stolzen 299,99 € UVP.

Meine bisherigen Oral-B Zahnbürsten hatten übrigens alle eine überraschend lange Lebensdauer, der Akku hat beim letzten Modell erst nach ca. 4 Jahren nachgelassen, was ich überzeugend finde.

Weiterhin werden die original Oral-B Aufsteckbürsten von einigen Nutzern als zu teuer kritisiert. Inwiefern es alternative Aufsteckbürsten von Drittanbietern (Drogerie-Eigenmarken) gibt, ist mir derzeit nicht bekannt.Persönlich schätze ich allerdings die Qualität der Original-Bürstenköpfe, insbesondere in Bezug auf ihre Haltbarkeit und Verarbeitung. Man klemmt sich nicht mal eben etwas Zungenband o.ä. beim putzen ein, was mir beim Test einer günstigen Drogerie Eigenmarken-Aufsatzbürste passiert ist und wirklich schmerzhaft war.Seitdem kaufe ich nur noch die Original Bürstenköpfe: Qualität hat ihren Preis.

In Deutschland wird die Zahnbürste übrigens ab 09. Juli 2017 im Handel verfügbar sein.

Tipp: für Männer gibt es das Modell bereits in der Farbe Schwarz auf dem Markt! Als Frau liebe ich die Rose Gold Edition.

 

Interessante Links:

Bewertungsportal:

For-Me-Online by Procter & Gamble

Hersteller:

Braun für Oral-B Blendamed

Einige Händler-Links direkt zur Zahnbürste:

OTTO.de 

AMAZON.de 

Weitere Händlerlinks erhält man auch auf der Seite von For Me Online KLICKMICH

*****

Aus rechtlichen Gründen, auch weil der Bereich „Medienrecht“ noch immer nicht klar entschieden hat, wann etwas „Werbung“ ist, weise ich vorsorglich darauf hin, dass der Beitrag Anzeigen/Werbung enthält. Die Zahnbürste habe ich bei Procter & Gamble „For-Me-Online.de“ im Rahmen eines Gewinnspiels erhalten. Sie wurde mir also kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dennoch spiegelt dieses Review meine eigene, gewohnt kritische Meinung wieder.
Ich habe keine Vergütung vom Hersteller / Lieferanten erhalten und wurde auch NICHT verpflichtet, einen Blogbeitrag o.a. zu schreiben. Ich berichte euch aus Überzeugung an diesem Artikel darüber. Ich gebe neben Informationen zum Produkt (die man mit etwas Recherche z.B. beim den Hersteller erhalten kann) ausschließlich meine eigene, persönliche Meinung wieder. Ebenso erhalte ich von den verlinkten Shops in diesem Beitrag KEINE Vergütung, es handet sich also NICHT um Affilitate-Marketing (Stand: 07.08.2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.